Zurück Zurück

Jouyre-Tal, Rundkurs Nr. 3 um Najac

NAJAC

Auf dem Land, Wandern

Langer und sehr abwechslungsreicher Rundgang, um die Landschaft von Najac zu entdecken. Natürliche und architektonische Kuriositäten sowie schöne Aussichtspunkte. Ein paar Passagen auf der Straße. Mögliche Variante für eine Schaltung von 2h30 statt 6h.

Jouyre-Tal, Rundkurs Nr. 3 um Najac

Dauer 06h00

Elevation: -628 D- ​​/ 628 D+

Abstand: 19.3 km

1. Abfahrt Camping le Païsserrou

Beginn der Wanderung gegenüber dem Eingang zum Camping le Païsserrou, am Fuße des Najac. Parkmöglichkeit 200 Meter weiter auf dem Parkplatz der Outdoor Base (AAGAC). Fahren Sie 150 Meter entlang der D39 zum Fluss hinab und überqueren Sie dann die Frégère-Brücke. Nehmen Sie den Weg, der am Ausgang der Brücke nach links absteigt. Entlang des Aveyron zum städtischen Schwimmbad. Fahren Sie weiter am Fluss entlang auf der Straße bis zur St. Blasius-Brücke.

2. Schritt 1

Überqueren Sie nicht die Brücke, sondern nehmen Sie die kleine Straße rechts, die 200 Meter nach Les Fieys hinaufführt. Nehmen Sie den breiten Weg nach rechts. Bleiben Sie auf diesem Weg für 2,5 km bis zur Straße (ein Ort namens La Crouzille). Nehmen Sie die D564, die 200 Meter in Richtung Villevayre ansteigt, und nehmen Sie dann den Weg rechts, der zu einem der schönsten Aussichtspunkte über Najac führt!

3. Schritt 2

Überqueren Sie die Straße und nehmen Sie den Weg gegenüber. (Möglichkeit der Variante, indem man auf der Straße weitergeht.) Der Weg steigt zum Ort namens La Barthe an. An der kleinen Straße angekommen, biegen Sie für 200 Meter rechts ab. [Kreuzung mit Kreis 9 möglich, indem man die Straße nach links nimmt]

4. Schritt 3

Überqueren Sie die D47, bewundern Sie das Kreuz und die Landschaft. Sie befinden sich am höchsten Punkt der Wanderung. Nehmen Sie die gegenüberliegende Straße, die abfällt, und biegen Sie dann links ab, um den breiten Weg zu nehmen. Lassen Sie einen ersten Pfad links liegen und biegen Sie dann am Y rechts ab. Gehen Sie 600 Meter auf dem breiten Pfad weiter und nehmen Sie dann den Pfad rechts, der absteigt. Im kleinen Weiler "La Bouyerie" angekommen, nehmen Sie die Straße rechts und dann den Weg gleich links. Biegen Sie an der nächsten Kreuzung rechts ab und folgen Sie der Straße für 150 Meter. Biegen Sie links auf den Pfad ab und dann sofort rechts auf den kleinen Pfad. 2 km geht es teils auf Kalksteinplatten, teils zwischen den Buchsbäumen hinab zum Bach Baye.

5. Schritt 4

Biegen Sie rechts ab, ohne den Bach zu überqueren, der Weg führt immer tiefer in das Tal der Baye. (Optional, Möglichkeit des Beitritts ab Punkt 4, der Kapelle St. Eutrope, 15 Minuten entfernt).

6. Schritt 5

Sie kommen zu einem alten Steinbruch, wo Sie noch die Spuren des Abbaus der Sandstein-Mühlsteine ​​sehen können, die in der Vergangenheit für die Mühlen verwendet wurden. Überqueren Sie die Baye und nehmen Sie rechts den steilen Pfad, der in einer herrlichen Umgebung am Bach entlang verläuft. Sie werden auf eine erste zerstörte Mühle stoßen, fahren Sie geradeaus weiter, um die Mühle von Prat Ferrand zu erreichen. Biegen Sie rechts ab, um zum Weiler Villevayre aufzusteigen. An der letzten Kehre Ihres Aufstiegs ist ein Rundgang zu einer kleinen Höhle möglich, indem Sie den Weg nach rechts für 100 Meter nehmen, andernfalls weiter nach Villevayre

7. Schritt 6

Durchqueren Sie das Dorf und fahren Sie weiter geradeaus auf der Straße in Richtung Villefranche/Najac. Durchqueren Sie einen ersten Weiler, biegen Sie an der Kreuzung mit dem kleinen Kreuz nach links ab und fahren Sie dann auf der Straße nach Baussaguet weiter. Biegen Sie in Baussaguet leicht rechts ab und folgen Sie der Straße für 300 Meter, passieren Sie das Steinkreuz und biegen Sie nach 50 Metern rechts ab. Der Weg führt bis zur Wiesengrenze zum Ort „Le Ligal“.

8. Schritt 7

Auf Höhe der Straße biegen Sie rechts ab und dann gleich wieder links auf den Waldweg, der nach Najac hinabführt. Folgen Sie den Markierungen entlang des Forstweges, der Sie zur Straße führt. Biegen Sie links bis zur St. Blaise-Brücke ab und biegen Sie dann scharf links ab, um dem Fluss auf dem Weg zurück zu Ihrem Ausgangspunkt zu folgen.

9. Ende der Tour

Kehren Sie zum Eingang des Campingplatzes Le Païsserrou zurück

War dieser Inhalt für Sie nützlich?

Teilen Sie diesen Inhalt