Die Street-Art-Route lädt Sie ein, von Werk zu Werk zu schlendern und rund dreißig monumentale Wandfresken in Decazeville und Cransac-les-Thermes zu entdecken! zwei Bergbaustädte, die zu einem lebendigen und farbenfrohen Freilichtmuseum geworden sind!

Die verschiedenen Stützen für den Spaziergang

► Die interaktive Karte
: SternAusgestattet mit einem Smartphone können Sie Ihre Position und die Werke des Reiseziels Pays Decazevilleis – Lot-Tal geolokalisieren.

Um Ihre Erfahrung angenehmer zu gestalten, Interaktive Kartographie wurde auch gemacht!


► Der Papierplan

Zur Orientierung steht Ihnen der Papierplan zur Verfügung:

 – in den 3 Büros von das Amt für Tourismus und Thermalismus
– an die Gemeinschaft der Gemeinden 
– in der Decazeville Mediathek

Wenn Sie die Karte lieber vorab ausdrucken möchten:
 
Permanente Streckenkarte


Die Werke in Decazeville

► PUNKT ● : Al  
an der dem Fördergerüst zugewandten Wand (Mediationswirkung) 

► PUNKT A: Ardif  
an der Wand der Bar "L'Escale", Ort Decazes,

► PUNKT B: Jo Di Bona

an der Wand neben der ehemaligen Peugeot-Garage in Fontvergnes, Avenue Paul Ramadier 


► PUNKT C: Sifat

an der Parkplatzwand des Interkommunalen Technikzentrums, ehemaliges EDF-Gebäude 



► PUNKT X: Jo Di Bona

an der Wand in der Nähe der Gebläse 





► PUNKT D: Kouka 
an der Stützmauer der Mittelzone 


► PUNKT E: Doudou'style und Stoul 
an der Wand des Parkhauses Maison de Santé, Zone Center 


► PUNKT F: MonkeyBird

am Westgiebel des Kasernengebäudes (Laminoir), avenue du 10 avril 


► PUNKT G: MTO

an der Südfassade des Orange Building (neben dem Rathaus), Avenue du 10 Avril 


► PUNKT ■: LPVDA 
an der Fassade des Kinos La Strada 

► H-PUNKT: Bischof Parigo

im La Capirole Early Childhood Center, Place Cabrol 



► PUNKT I: Astro

an den 3 Fassaden des Tour du Parc, Rue du Maréchal Foch (in der Nähe der Gendarmerie) 

► D-PUNKT: Iljin

an der Wand des Syndikathauses, Esplanade Jean Jaurès 


► K-PUNKT: Kinmx

an der Wand des Syndikathauses, Esplanade Jean Jaurès 

► PUNKT L: Stéphane Opéra

an der Wand des CMPP, Rue Jean Moulin 


► PUNKT ▲: Jokolor

an der Wand hinter der Jean-Moulin-Schule, Rue Jean Moulin (Mediationsaktion) 


► PUNKT M: Seb Toussaint

an der Beckenwand, Avenue Léon Blum 

► PUNKT N: Die Sponsoren des Festivals, Jo Di Bona und Amélie,

an der Wand der alten Tankstelle, Avenue Victor Hugo 


► PUNKT O: LadyM 
an der Westwand des Depots von Aveyron Habitat, Ecke Rue du 4 Septembre 


► P-PUNKT: Romain Fröquet

an der Nordwand des Depots von Aveyron Habitat, 31 Rue du 4 Septembre 


► Q-PUNKT: Alber 
an der Wand der städtischen Werkstätten, Avenue Edmond Sautet 


► R-PUNKT: Vinie Graffiti

am Ostgiebel des Trépalou-Gebäudes, Avenue Léon Jouhaux 




► PUNKT S: Hopare

am Westgiebel des Gymnasiums Lycée La Découverte, Avenue Léo Lagrange 

Die angebotene funktioniert in Cransac-les-Thermes:

► PUNKT X: Iwok & Rafat
Tenniswand, Avenue Jean Moulin

► Y-PUNKT: L7-Matrix
Gegenüber dem Tourismusbüro, Place Jean Jaurès

► PUNKT Z: Ratur
Gebäude in der Nähe des Passelaygues-Sees

Das Tourismus- und Kurbüro bietet außerdem von März bis November Führungen zu den verschiedenen Routen für Einzelpersonen und das ganze Jahr über für Gruppen an.
Wir sprechen Französisch

Themes

  • Moderne / zeitgenössische Kunst
  • Villen

Besuche

Kunden

Geeignet für: Alle Zielgruppen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten vom 01. Januar bis 31. Dezember 2024
MontagGeöffnet
DienstagGeöffnet
MittwochGeöffnet
DonnerstagGeöffnet
FreitagGeöffnet
SamstagGeöffnet
SonntagGeöffnet

Preise

kostenlos

Ausstattung

Ausstattung

  • Service – Komplett im Freien
  • Parken
  • Bank

Dienstleistungen

  • Gruppen willkommen
  • Haustiere erlaubt
  • Spezifische thematische Animation
  • Geschäfte
  • Restaurant

Adresse

12300 Decazeville
Anfahrt

War dieser Inhalt für Sie nützlich?