Mit seinen wilden und geschützten Landschaften ist der Fluss Aveyron einer der ruhigsten in Frankreich. Aber Vorsicht vor stillem Wasser, Sie könnten vom anmutigen Brustschwimmen eines Otters zu Ihren Füßen überrascht werden!

D. Viet – CRTL Occitanie

Der Fluss Aveyron: mehr als 290 km durchsuchen

Der Fluss entspringt im Departement Aveyron bei Séverac le Château. Er fließt durch weite grüne Ebenen bis nach Rodez und tritt dann auf der Seite in das Herz der Täler ein Belcastel. Sie kreuzt Villefranche-de-Rouergue, Najac dann Laguépie in Tarn-et-Garonne. Hier schließt sich ihr Nebenfluss Viaur an, um den Schluchten zu folgen Saint Antonin Edle Val und Bruniquel, um schließlich in Montauban seinen Lauf zu beenden und sich in den Tarn zu stürzen.

Karte des Flusses Aveyron

Ein diskreter Fluss, der nicht leicht zu erreichen ist

In seinem wilden und mäandernden Teil dazwischen Belcastel et Najac, es durchquert das Tal in einem echten Grün zu den hohen Hügeln, deren Geheimnisse nur die ausdauerndsten Wanderer ergründen können.

Von Najac bis Montricoux weicht diese grüne Atmosphäre einer eher mineralischen Schluchtenlandschaft, die von einer Reihe von Bergdörfern und Burgen dominiert wird.

Ein Natura 2000-Gebiet

Die Gorges de l'Aveyron beherbergen Tier- und Pflanzenarten, deren Qualität, Seltenheit oder Zerbrechlichkeit anerkannt ist. Als solche sind sie eingebunden in das europäische Netzwerk Natura 2000. Das Ziel? Schützen Sie diese Biodiversität, die den Reichtum unserer Landschaften ausmacht.

häufig gestellten Fragen

Wo hat der Aveyron seine Quelle?

Der Fluss Aveyron entspringt im Causse Sévérac-le-Château.

Was sind die Nebenflüsse des Flusses Aveyron?

Die wichtigsten Nebenflüsse des Aveyron am Zielort sind Le Viaur, L'Alzou, La Bonnette, L'Assou, La Serène und La Diège.

Wo fließt der Fluss Aveyron?

Der Aveyron mündet nordwestlich von Montauban in den Tarn.

Wo kann man im Fluss Aveyron schwimmen?

Um mehr über das Schwimmen in natürlichen Gewässern zu erfahren, besuchen Sie unsere dedizierte Seite.

Sind Sie von Aktivitäten am Fluss gereizt?

Sein Tempo ist sanft, die Gewässer des Aveyron sind ruhig, förderlich für nautische Aktivitäten wie z Kanu oder Paddel auf Gewässern oder Becken, die für alle ausgestattet und zugänglich sind.

Im Herzen der Kalksteinfelsen des Causse de Saint Antonin werden Abenteuerlustige das Üben lieben Klettern, das über Klettersteig oder Freiflug.

Für Liebhaber von Angelfreunde, der Fluss wird Ihr Spielplatz sein: Forelle, Gründling oder Ukelei verstecken sich zwischen den Felsen, es liegt an Ihnen, sie zu fangen!

An heißen Sommertagen können Sie auch die Kühle eines Spaziergangs im Schatten der Eichen auf unseren Feldwegen oder ein wildes Bad im Fluss genießen.

Möchten Sie am Wasser faulenzen?

In der Nähe der Vezis-Brücke in Villefranche oder der Saint-Blaise-Brücke in Najac können Sie in Ruhe entspannen und dem sanften Plätschern des Wassers lauschen... der ideale Ort, um den Picknickkorb herauszunehmen und unsere lokalen Produkte zu probieren!

An Seeufern oder an einem Bach die Natur mit der Familie genießen: Picknickplätze eingerichtet mit Spiele für Kinder und Wanderwege sind auf unserem Territorium zugänglich. Gehen Sie nach Monteils, St-Rémy oder Bannac, um einen großartigen Moment der Entspannung zu verbringen!

War dieser Inhalt für Sie nützlich?